Besprechung unter Kollegen

Endlich ins Tun kommen und nie mehr Dinge aufschieben
Tschüss chronische Prokrastination und Aufschieberitis

Schau dir hier das Video dazu an

Hier gibt es die Podcast-Folge (folgt bald)

spotify.png

Link zu Spotify​

Podcasts_Apple.png

Link zu Apple Podcasts

  • „Ich schiebe ständig Dinge auf und komme einfach nicht ins Tun.“ 

  • „Ich erledige Dinge immer auf den allerletzten Drücker.“

  • „Ich habe Ziele, kriege sie aber einfach nicht erreicht.“

  • „Andere erledigen ihre Dinge mit Leichtigkeit, aber ich kriege es partout nicht hin.

 

Hast du das Gefühl, dass dich deine Aufschieberitis davon abhält ein Leben voller Sinn, Spaß und Selbstverwirklichung zu leben? 

​Möchtest du endlich herausfinden, was die Ursachen für deine Prokrastination sind? Und möchtest du einen Plan an die Hand bekommen, wie du von nun an mit Leichtigkeit deine To-Dos sofort erledigst? Dann ließ jetzt weiter. 

Damit du in Zukunft nie mehr Dinge aufschiebst, sprich schnell ins Tun kommst und damit deine Aufschieberitis und chronische Prokrastination ablegen kannst, kannst du die folgenden 4 Schritte anwenden: 

  1. Finde heraus, welche Dinge, Aufgaben und To-Dos du chronisch aufschiebst

  2. ​Finde heraus, was die Ursachen für deine Prokrastination und Aufschieberitis sind 

  3. Schaffe dir das richtige System, damit du nie mehr Dinge aufschiebst

  4. ​Nutze Tools, die Prokrastination und Aufschieberitis verhindern

Schluss mit Prokrastination und endlich ins Tun kommen 

Schritt 1: Finde heraus, welche Dinge du chronisch aufschiebst

Image by Fuu J

Du wünschst dir doch ein Leben voller Kreativität, Unbeschwertheit und Abenteuer zu leben, oder? Die Aufgaben und To-Dos, die du ständig vor dir herschiebst, halten dich davon ab, weil du sie ständig im Hinterkopf hast. Dadurch fehlt dir im Kopf die Freiheit und Entspannung. 

Deswegen ist es am Anfang super wichtig, dir erst einmal bewusst zu werden, welche Dinge, welche Aufgaben und welche To-Dos du chronisch aufschiebst. Dafür habe ich dir hier eine kleine Liste mit Kategorien aufgeschrieben. Diese Liste enthält die Punkte, wo meine Kunden am meisten Prokrastination betreiben:
 

  1. Arbeit / Schule / Uni

    1. Wichtige Projekte beginnen und/oder abschließen

    2. Administrative Aufgaben

  2. Haushalt

    1. Putzen, Waschen, Staubsaugen

    2. Instandhaltungen, Reparaturen

  3. Eigene Gesundheit

    1. Arzttermine vereinbaren und/oder wahrnehmen

    2. Sport machen, sich gesund ernähren

  4. Finanzen

    1. Sparen, Haushaltsplanung

    2. Rechnungen bezahlen, Steuern sparen

  5. Familie / Freunde / Beziehung

    1. Sich bei Kontakten melden und Treffen vereinbaren

    2. Probleme ansprechen

Diese Liste hier ist nur ein Ausschnitt. Es gibt noch viel mehr Punkte, die dir jetzt so vielleicht noch gar nicht klar sind. In der Klarheit-Academy findest du eine Liste mit mehr als 50 Punkten. Diese detaillierte Liste ist wichtig, weil wir oft unbewusst Dinge aufschieben.

Wozu warten? Melde dich jetzt bei der Klarheit-Academy an

sinn des lebens finden

Schluss mit Prokrastination und endlich ins Tun kommen

Schritt 2: Was sind die Ursachen und Gründe für deine Aufschieberitis? 

Sind wir doch ehrlich, wir wollen alle ein cooles, leichtes, lockeres und lustiges Leben haben. Und deswegen gibt es zig andere Dinge, die wir lieber tun, als diese lästigen Aufgaben und To-Dos – sprich wir lassen uns dann leicht ablenken. Vor allem Social Media, Netflix, ein spannendes Buch oder was auch immer dir Spaß macht, wird dann vorgezogen.

 

Weitere Ursachen, warum du nicht ins Tun kommst und damit aktiv Prokrastination betreibst, können sein:

  • Du fühlst dich überwältigt

  • Du bist nicht in der Lage deine Zeit effektiv einzuteilen oder vorauszuplanen

  • Du hast Angst vor Versagen (oder Erfolg)

  • Du bist unentschlossen und unsicher

  • Du hast das Gefühl, dass du nicht über die nötigen Fähigkeiten verfügst, um eine bestimmte Aufgabe oder ein Projekt zu erledigen

  • Du fühlst dich von der Aufgabe gelangweilt

  • Du bist unmotiviert

was will ich

Überleg dir jetzt mal für welche Aufgaben aus Schritt 1 welche der Gründe zutreffen.

 

Wenn du diese Gründe schnell ein für alle Mal eliminieren möchtest und endlich dein Leben voller Freiheit, Sinn, Spaß und Selbstverwirklichung leben möchtest, dann erwartet dich in der Klarheit-Academy eine einzigartige und individuell auf dich abgestimmte Challenge. Die willst du doch nicht verpassen, oder? 😉

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die Klarheit-Academy

sinn des lebens finden

Schluss mit Prokrastination und endlich ins Tun kommen

Schritt 3: Du brauchst das richtige System 

Um mehr Kreativität, Flexibilität und Lebenslust in dein Leben zurückzubekommen, wirst du in anderen Blog-Artikeln wahrscheinlich schon unterschiedliche Systeme kennengelernt haben. Diese funktionieren aber immer nur für einen ganz kleinen Teil der Gesellschaft. „Warum ist das so?“ – fragst du dich jetzt wahrscheinlich.

Jeder von uns ist individuell, das heißt wir lassen uns alle von unterschiedlichen Dingen motivieren und sind auch zu unterschiedlichen Zeiten wirklich produktiv

Um herauszufinden, welches System für dich passend ist, darfst du dir zunächst diese Frage stellen: 
 

Unterhaltung durchs Fenster

„Wie reagiere ich auf meine Erwartungen und auf die Erwartungen anderer?“

 

Wir unterscheiden nämlich zwischen äußeren Erwartungen von unserer Arbeit und der Gesellschaft sowie den eigenen innere Erwartungen an uns selbst.

 

Du kannst also in einen dieser 4 Gruppen landen:

 

  1. Du kannst sowohl die äußeren als auch die eigenen Erwartungen sehr einfach erfüllen.

  2. Du hast Schwierigkeiten die eigenen Erwartungen zu erfüllen, die Erwartungen anderer erfüllst du jedoch mit Leichtigkeit.

  3. Du hast Schwierigkeiten die Erwartungen anderer zu erfüllen, die eigenen Erwartungen erfüllst du jedoch mit Leichtigkeit.

  4. Du hast Schwierigkeiten sowohl deine eigenen als auch die äußeren Erwartungen zu erfüllen.

 

Keiner dieser 4 Motivationstypen ist gut oder schlecht. Nur braucht jede einzelne Gruppe ein für sich passendes System, um Aufschieberitis und damit Prokrastination endlich abzulegen und damit nie wieder Dinge aufzuschieben.

Frau mit Tablet

Wenn du deinen Motivationstypen kennst, dann wirst du glücklicher, gesünder, produktiver und kreativer werden. Vereinfacht gesagt, hilft dir das Wissen über deinen eigenen Motivationstyp bedeutende und dauerhafte Veränderungen herbeizuführen. Denn es ist viel einfacher, Erfolg zu haben, wenn du weißt, was für dich selbst am besten funktioniert.

Außerdem bist du zu bestimmten Zeiten produktiver als zu anderen. Das heißt zu bestimmten Uhrzeiten fällt es dir leicht auch unangenehme Aufgaben und To-Dos zu erledigen und zu anderen Uhrzeiten fällt es dir richtig schwer ins Tun zu kommen und du bist in einem chronischen Prokrastination-Modus. Das heißt deine Aufschieberitis hängt auch von der Uhrzeit ab.

Jeder Mensch ist unterschiedlich. Wenn du herausfinden möchtest, was das für dich passende System ist, um Aufgaben nie mehr aufzuschieben und mit Leichtigkeit deine To-Dos erledigen kannst, dann findest du in meiner Klarheit-Academy die richtigen Tools. Dann sagst du der chronischen Prokrastination und Aufschieberitis ein für alle Mal „Adé“ und lebst bald wieder ein Leben voller Sinn, Spaß, Leichtigkeit und Abenteuer

Lege jetzt los und melde dich in der Klarheit-Academy an

sinn des lebens finden

Schluss mit Prokrastination und endlich ins Tun kommen

Schritt 4: Hilfreiche Tools

Vielleicht kennst du das auch:

  • Du hast zig Zettel, wo einzelne Aufgaben draufstehen

  • Du brauchst Ewigkeiten, bis du etwas wiederfindest

  • Ordnung und Struktur auf deinem Computer ist quasi nicht vorhanden

  • Dir ist oft nicht klar, welche Aufgaben die Wichtigsten sind

 

Du hast also keinen klaren Überblick über deine Aufgaben und deswegen fühlst du dich gestresst. Dieses Problem hatte ich auch lange, bis ich ein System entwickelt habe, durch das ich nun viel entspannter bin und endlich wieder mehr Leichtigkeit und Spaß bei meiner täglichen Arbeit habe.

betonte Frau

Ein System, wo alles an einem Ort ist. Dementsprechend muss ich mir keine Gedanken mehr darüber machen, ob ich vielleicht irgendetwas vergessen haben könnte. Dafür nutze ich zwei Tools, Notion und Reclaim (Hier anmelden).

 

Notion ist das perfekte System, um deine Produktivität zu steigern, deine Aufschieberitis und Prokrastination abzulegen und damit nie wieder das Gefühl zu haben „Ich komme nicht ins Tun“.

 

Du kannst mit Notion sogenannte Kanban-Boards erstellen, die dafür sorgen, dass du immer weißt, welche Aufgaben gerade zu erledigen sind, wer an ihnen arbeitet, bis wann sie erledigt sein müssen und welche Ressourcen du dafür benötigst. Dabei lässt sich Notion perfekt an deine individuellen Workflows anpassen, sprich Notion richtet sich nach dir, und nicht du nach Notion.

 

Hinzu kommt, dass du durch „Drag & Drop“ und Tastenkürzel sehr viel schneller arbeiten kannst und außerdem gibt es eine große Community, d.h. Templates und Hilfe ist meist nur ein Mausklick oder eine kurze Google-Suche entfernt.

Frau, die an Laptop arbeitet

Reclaim (Hier anmelden) sorgt dafür, dass du dir nie wieder darüber Gedanken machen musst, wann du eine Aufgabe erledigen sollst, weil Reclaim deine Aufgaben und To-Dos direkt in deinem Kalender für dich plant und sobald ein Meeting oder irgendwas anderes dazwischen kommen sollte, sucht es dir automatisch einen neuen Zeitblock in deinem Kalender. Bevor ich Reclaim kannte, wusste ich nicht, dass ich es brauche und heute will ich es nicht mehr missen.

Wenn du wissen möchtest, wie du ein für dich arbeitendes System in Notion schaffen kannst, sodass du von nun an mit Leichtigkeit deine Aufgaben erledigen kannst, dann melde dich jetzt bei der Klarheit-Academy an.

Dann lebst auch du schnell wieder dein Leben voller Sinn, Spaß und Selbstverwirklichung.

Jetzt schnell in der Klarheit-Academy anmelden

sinn des lebens finden